Transdisziplinäres Arbeiten

Unser Team besteht aus Fachpersonen der Heilpädagogik, Ergotherapie und Logopädie. Die Förderung erfolgt nach ganzheitlichem, transdisziplinärem Konzept mit individuell nach den Ressourcen des Kindes angepasstem Setting.

Wir fördern

  • kommunikative Fertigkeiten, z.B. mit PECS (Picture Exchange Communication System)
  • sozialen und praktischen Verhaltensweisen mit visueller Strukturierung, z.B. mit TEACCH (Treatment and Education of Autistic and related handicapped CHildren)
  • Wahrnehmungs- und Sinnesschulung, z.B. nach Affolter oder mit Sensorischer Integrationstherapie.
  • Familien, z.B. mit Marte Meo und COPM (Canadian Occupational Performance Measure)